Arbeit an Project Impossible beginnt… Fast

Da für Project Impossible die Unreal Engine verwendet werde soll, wurde nun ein kleines Konzept-Spiel begonnen, welches ein paar Monate lang entwickelt wird um die Grundlagen der Engine zu erlernen.

Da ein grafisch gesehen realistisches Spiel viel Zeit beansprucht um Assets, also Modelle, Texturen etc. zu erstellen, wird in dem Konzept-Spiel der Low-Poly-Grafikstil verwendet. Des weiteren wird in jedem  Spiel eine Interaktion mit dem Spieler über Menü’s etc. benötigt, welches ebenfalls in diesem Mini-Projekt erstellt wird. Dadurch ist ein routinierteres Arbeiten mit der Unreal Engine und anderen Programmen wie Blender oder der Substance-Suite möglich. Dies verringert dann die benötigte Zeit für Grundfunktionen in Project Impossible und auch eine von beginn an höhere Qualität der Elemente durch mehr Erfahrung mit der Software dahinter.

Die Entwicklung dieses Konzept-Spiels ist aktuell bis Ende Juni geplant. Anschließend soll dann mit Project Impossible richtig begonnen werden. Das Konzept-Game wird dann wahrscheinlich ebenfalls einen Namen erhalten und veröffentlicht werden. Auch Updates zu dem Konzept-Spiel sind geplant, da die Pläne dafür deutlich größer sind, als die Version, welche in dem aktuell angedachten Zeitraum umgesetzt werden soll. Updates werden dann als Abwechslung zu Project Impossible entwickelt und bieten hoffentlich relativ regelmäßige Updates.

Doch die Einarbeitung in die Software ist nicht das einzige Ziel hinter dem Konzept-Game. Die Reichweite und der Bekanntheitsgrad von LeekGames.de soll durch dieses Spiel ansteigen um somit mehr Menschen für Project Impossible zu begeistern und dadurch hoffentlich mehr Ideen und Wünsche, als auch potentielle Team-Mitglieder für Project Impossible zu finden, welche dann die Entwicklung von Project Impossible ebenfalls deutlich beschleunigen sollten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.